VS Barwitzius

Öffnung von Schulsportplätzen bringt neue Freiräume für die Jugend

Die Stadt Wiener Neustadt hat einen weiteren Schritt zur Schaffung von Freiräumen und Sportmöglichkeiten für die Jugend gesetzt: Seit 1. April ist die Sportanlage der Volksschule Bürgermeister Hans Barwitzius geöffnet und ist außerhalb der Schul- und Unterrichtszeiten für die Öffentlichkeit frei zugänglich.

„Im Rahmen von Bürgerbefragungen wurde in der Vergangenheit vielfach der Wunsch nach Freiräumen für die Jugend geäußert. Vor wenigen Jahren haben wir daher quasi ein Pilotprojekt gestartet und den Sportplatz der Sportmittelschule geöffnet. Da sich diese Maßnahme bewährt hat, machen wir nun auch die Anlage der Barwitzius-Volksschule frei zugänglich. Wir schaffen auf diese Weise einfach, schnell und kostengünstig Freiräume für die Jugendlichen, was ja auch als Maßnahme in unserem Stadtentwicklungsplan STEP WN2030+ verankert ist und Wiener Neustadt wieder ein Stück weiter zur ‚Stadt für’s Leben‘ macht. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei den Schulen für die Kooperation sowie bei den Mitarbeitern der städtischen Abteilung Wirtschaftshof & Grünraum, die sich um den Schließdienst und die Reinigung kümmern werden. Ich wünsche den Jugendlichen schon jetzt viel Spaß und bitte gleichzeitig darum, bei der Nutzung der Anlagen rücksichts- und verantwortungsvoll zu agieren – nur wenn Beschädigungen und grobe Verunreinigungen ausbleiben, können wir dieses Angebot aufrechterhalten“, so Bildungs- und Jugendstadtrat Philipp Gruber.

Bei der VS Barwitzius werden der Basketballplatz (wenn nicht von Vereinen benötigt), der Fußballplatz, die Laufbahn und die Sprunggrube frei zugänglich sein.

Die Öffnungszeiten

  • täglich ab 1. April (Dezember bis Februar Wintersperre)
  • 17 bis 20 Uhr an Werktagen
  • 8 bis 20 Uhr am Wochenende und an schulfreien Tagen

Andere News

Neuer Kindergarten im Ungarviertel feierlich eröffnet

Mit Beginn dieses Kindergartenjahres haben in Wiener Neustadt gleich drei neue Kindergärten ihren Betrieb aufgenommen. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits der Kindergarten „Am Haidbrunnen“ in der Merbotogasse mit zwei Gruppen sowie der Kindergarten Kaisersteingasse mit zwei Gruppen feierlich eröffnet wurden, folgte am Freitag die Eröffnung des Kindergartens Ungarviertel am Areal des „Haus der Barmherzigkeit Traude Dierdorf Stadtheims“ mit vier Gruppen durch Landesrätin für Soziales, Bildung, Jugend und Familie Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Klaus Schneeberger und Bildungsstadtrat Philipp Gruber.

Bodenschutz-Offensive endgültig fixiert

Der Gemeinderat der Stadt Wiener Neustadt beschloss in seiner Sitzung am 17. Oktober unter anderem auch eine Änderung des Bebauungsplans der Stadt. Diese Änderung beinhaltet die große „Bodenschutz-Offensive“, die im Juli dieses Jahres präsentiert und nunmehr endgültig fixiert wurde. Im Mittelpunkt stehen dabei 5 konkrete Punkte, die der Bodenversiegelung entgegen wirken werden.